Esalen Massage

Klicken Sie in das Titelfeld, um den jeweiligen Textabschnitt zu lesen.

Die Esalen Massage ist eine Ganzkörpermassage, bei der verschiedene Massagetechniken und Formen der Körperarbeit miteinander kombiniert werden.

Der Herkunftsort der Esalen Massage ist das 1962 gegründete Esalen Institut im Städtchen Big Sur an der kalifornischen Westküste. Mit dem Namen Esalen würdigte man die „Esselen-Indianer“, die früher in dieser Region Kaliforniens lebten. Die Gründer des Instituts, Michael Murphy und Richard Price, wollten einen Ort für die Entwicklung und Entdeckung von neuen Ideen aus Psychologie, Philosophie und Körperarbeit schaffen.

Bald entwickelte sich das Esalen Institut zum Zentrum des sogenannten "Human Potential Movement“ der späten 1960er Jahre. Ziel dieser Bewegung war es, die Möglichkeiten des menschlichen Bewusstseins zu erforschen. Besonderer Wert wurde dabei auf die persönliche Weiterentwicklung gelegt: Durch das Lösen von emotionalen und kreativen Begrenzungen sollte der Weg zur Entfaltung des geistigen Potenzial eines Menschens frei gemacht werden. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden westliche und östliche Ansätze aus dem Bereich der Körperarbeit, Psychotherapie und Philosophie miteinander verknüpft. Aus dem Human Potential Movement entwickelten sich viele neue therapeutische Techniken wie Gestalttherapie, Bioenergetik, humanistische und transpersonale Psychologie.

Viele bekannte Vertreter dieser Fachrichtungen wie zum Beispiel Fritz Perls, der Begründer der Gestaltherapie, oder Ida Rolf, auf die die Methode des Rolfing zurückgeht, trafen sich im Esalen Institut und Teile ihrer Ideen und Konzepte flossen in die Methode der Esalen Massage ein. Einen entscheidenden Einfluss auf die Esalen Massage übte die Begründerin von „Sensory Awareness“, Charlotte Selver, aus, die ab 1963 am Esalen Institut lehrte.

Im Jahr 1982 brachte Currie Prescott, einer der Lehrer am Esalen Institut, die neue Massagemethode nach Europa, wo sie sich seitdem ständig weiterentwickelt.

Grundlage der Esalen Massage sind die Techniken der schwedischen und der klassischen Massage und die Praktiken des "Sensory Awareness", die zu einer neuen Form der Körperarbeit vereint wurden. Die Esalen Massage ist jedoch mehr eine Philosophie als eine bestimmte Technik. Massgeblich sind dabei unter anderem die Vorstellungen der Gestalttherapie, wonach Körper, Geist und Gefühle eines Menschen nicht getrennt voneinander zu sehen sind, sondern eine Einheit bilden. Das Ziel der Esalen Massage ist es, dem Patienten durch die Körperarbeit zu einer bewussten Wahrnehmung dieser Einheit von Körper und Geist zu verhelfen. Durch das Gefühl der Ganzheit sollen neue Bewusstseinsebenen erschlossen sowie die Selbstheilungskräfte des Körpers stimuliert werden.

Wie jede andere Form der Massage hat auch die Esalen Massage eine unmittelbare Wirkung auf den Organismus: Die Muskulatur wird gelockert, die Durchblutung gesteigert und das Immunsystem, der Stoffwechsel und das Lymphsystem angeregt.

Darüber hinaus arbeitet der Practitioner, wie sich die Esalen-Therapeuten nennen, auch auf der psychischen Ebene: Er versucht, sich in den Patienten hineinzufühlen, eine Verbindung zu seinem Inneren, zu seinen Gedanken und Gefühlen herzustellen. Durch die langsamen, einfühlsamen Bewegungen der Massage wird beim Patienten ein Prozess des „Loslassens“ angeregt, der ein tiefes Wohlbefinden entstehen lässt.

© 2016 Eskamed AG

Nach Kenntnis des EMR verwenden zurzeit die nachfolgenden Versicherer die EMR-Registrierung in irgendeiner Form.

Bitte beachten Sie, dass diese Angaben zu den Versicherern lediglich informativen Charakter haben und keinen Anspruch auf Vergütung vermitteln. Jeder Versicherer entscheidet selbst, ob er eine Methode vergütet, in welchem Umfang er Vergütungen leistet und ob er die Vergütung von weiteren oder anderen Voraussetzungen als der EMR-Registrierung abhängig macht. Jeder Versicherer kann diesen Entscheid jederzeit abändern. Wir empfehlen Ihnen daher grundsätzlich, vor Behandlungsbeginn immer eine Kostengutsprache des Versicherers einzuholen.

  • AMB Versicherungen
  • Aquilana Versicherungen
  • Avenir Krankenversicherung AG
  • Cassa da malsauns LUMNEZIANA
  • CONCORDIA Schweiz. Kranken- und Unfallvers. AG
  • Easy Sana Krankenversicherung AG
  • innova Krankenversicherung AG
  • KPT Krankenkasse AG
  • Mutuel Krankenversicherung AG
  • Philos Krankenversicherung AG
  • PROVITA Gesundheitsversicherung AG
  • rhenusana
  • sanavals Gesundheitskasse
  • Sanitas Krankenversicherung
  • Sodalis Gesundheitsgruppe
  • Suva - Militärversicherung
  • SWICA Krankenversicherung AG
  • vita surselva