Fragen und Antworten

Bitte wählen Sie eine Rubrik aus, zu der Sie die vorhandenen Fragen und Antworten anzeigen lassen möchten.


 


Osteopathie

Sie können Ihre Registrierung für eine Methode immer anlässlich der jährlichen Erneuerung des EMR-Qualitätslabels auflösen. Bitte geben Sie auf Seite C des Fort- und Weiterbildungsformulars an, für welche Methoden und Berufsabschlüsse Sie nicht mehr registriert sein möchten.

Der Schweizerische Verband der Osteopathen (SVO-FSO) empfiehlt allen Osteopathen, die ein GDK-Diplom besitzen, sich baldmöglichst für die Nr. 223, Osteopath/in mit Diplom GDK, registrieren zu lassen. Grund für diese Empfehlung ist das neue Gesundheitsberufegesetz, das im September 2016 verabschiedet wurde. Mit Ihrem GDK-Diplom können Sie sich für die Nr. 223 registrieren und Ihre Registrierung für die Methode Nr. 141 bei der nächsten Fort- und Weiterbildungskontrolle streichen.

Die Registrierung für die Nr. 223 ist nach dem vereinfachten Verfahren für Berufsabschlüsse möglich: Füllen Sie das Registrierungsformular B aus und reichen Sie es zusammen mit einer Kopie Ihres GDK-Diploms beim EMR ein. Die Registrierungsgebühr hierfür beträgt CHF 60.-.

Wie die Bezeichnung der Methode erkennen lässt, können Sie sich (ab 1. Januar 2018) dafür nur registrieren, wenn Sie einen Bachelor-Abschluss in Osteopathie erworben haben und sich nachweislich in Ausbildung für den Master-Abschluss an der Hochschule für Gesundheit Freiburg (Fachhochschule Westschweiz) befinden. Weitere Einzelheiten zur Registrierung dieses Berufsabschlusses werden durch die Legende B25 auf der EMR-Methodenliste geregelt.

Mit dem EMR-Reglement für 2018 wurde festgelegt, dass ab 1. Januar 2022 für die Methode Nr. 141, Osteopathie/Ethiopathie, keine Registrierung mehr möglich sein wird. Grund für diese Regelung ist die Einführung des Gesundheitsberufegesetzes GesBG. In Bezug auf Besitzstandswahrung und Übergangsfristen orientiert sich das EMR am GesBG und behält sich vor, seine Regelungen entsprechend anzupassen.