Lukas Werren
Termin buchen

Lukas Werren

Xundsein GmbH

Bahnhofstrasse 19A, 3250 Lyss
Telefon: 032 384 86 11

Bahnhofstrasse 19A
3250 Lyss

Telefon: 032 384 86 11

Xundsein GmbH

EMR zertifiziert Medgate Partner Network
EMR zertifiziert Medgate Partner Network
Therapie-Methoden mit EMR-Qualitätslabel
  • Naturheilkundliche Praktiken NHP (Naturheilpraktiker)
  • Bioresonanztherapie
  • Phytotherapie, westliche
  • Diätetik (NHP)
  • Ausleitende Verfahren (NHP)
  • Hydrotherapie (NHP)
Kosten

CHF 150.00 / Stunde

Rechnung

Leitbild

Mein Ziel ist es immer, den Körper und den Patienten zur Selbstheilung anzuregen. Oft stehen wir uns selbst im Weg, da wir gewisse Probleme nicht anschauen wollen und so den Körper in seiner Selbstregulation behindern und über längere Zeit erschöpfen. Wichtig ist, dass wir in der Naturheilkunde keine reine Symptombekämpfung betreiben sondern dem Körper Zeit lassen, sich neu einzustimmen und selbst zu regenerieren, unsere Gewohnheiten in kleinen Schritten neu einstellen und neugierig sind, was durch kleine Änderungen alles im Körper und Bewusstsein passieren kann. Ich gebe ausserdem selten Konzepte vor (Diäten etc.) ich finde es wichtig, dass wir den Körper des Patienten nach und nach durch ausprobieren erforschen und so zu einem individuellen Ziel gelangen, welches im Alltag umsetzbar ist. Wenn sie glauben, dass sie den jahrelangen Verschleiss des Körpers durch Medikamente in kurzer Zeit heilen können, dann glauben sie falsch:-)

Tätigkeitsbereich

Seit meiner Jugend bin ich von der Naturheilkunde und der Alternativmedizin begeistert und habe deshalb bereits mit 21 Jahren die Ausbildung zum Naturheilpraktiker TEN gemacht. Neben der Traditionellen Heilkunde begeistert mich besonders die Bioresonanztherapie, welche den Körper durch Verstärkung von Informationen anregt oder dämpft.

Ausleitende Verfahren: Bei Gelenkschmerzen setzte ich auf die Blutegeltherapie um den Stoffwechsel der schmerzenden Stelle und die Heilung anzuregen.

Zur Anregung des Körpers allgemein verwende ich gerne die Schröpftherapie

Ernährungstherapie: Neben dem meiden von ausgetesteten Lebensmitteln arbeite ich gerne mit der Blutgruppendiät um die Entzündungsneigung des Körpers etwas zu reduzieren - ausprobieren ist angesagt, Ziel ist es immer, nur das Minimum an Einschränkung in Bezug auf den Verzicht von Lebensmittel zu erreichen

Phytotherapie: begleitend zu den meisten Therapien arbeite ich gerne mit Urtinkturen zur Unterstützung des Körpers.