Neil Dyer-Smith

Neil Dyer-Smith

Guter Ruf GmbH

Bahnhofplatz 4, 5400 Baden
Telefon: 076 224 54 00

Bahnhofplatz 4
5400 Baden

Telefon: 076 224 54 00

Guter Ruf GmbH

EMR zertifiziert
EMR zertifiziert
Therapie-Methoden mit EMR-Qualitätslabel
  • Fussreflexzonen-Massage
  • Klassische Massage
Leitbild

weitere Methoden ohne EMR-Label in der Praxis Guter RUF
- Anerkannte Kinesio-Taping-Therapeuten
- Manipulativmassage nach Dr. Terrier
- Triggerpunkt-Therapie
- Sportmassage
- Tastdiagnostik

Tätigkeitsbereich

Als MEDIZINISCHE MASSEURE MIT EIDGENÖSSISCHEM FACHAUSWEIS steht uns die ganze Palette der Passiven Physikalischen Therapie zur Verfügung.
Wir arbeiten mit unseren Händen und versuchen durch gezielte Reizsetzung auf den Körper gewisse Funktionen oder Zustände günstig zu beeinflussen.
Als Hilfsmittel dienen uns Wärmepackungen, spezielle Einreibemittel aber auch Kälteanwendungen. Wir bilden uns laufend weiter um neue Fertigkeiten zu erwerben oder das bestehende Wissen und Können zu vertiefen.

WIR BIETEN AN:
Wir arbeiten im Bereich der PRÄVENTION (Vorbeugung), KURATION (Heilung) und REHABILITATION (Wiederherstellung).

Zu uns kommen deshalb Menschen mit den unterschiedlichsten Erwartungen:
So behandeln wir PATIENTEN mit langjährigen Krankengeschichten genauso wie den Freizeit- oder Leistungssportler. Dem verspannten Rücken des Computer-Arbeiters widmen wir uns mit derselben Aufmerksamkeit wie der werdenden Mutter.

Aktuelles

THERAPEUTEN BEI GUTER-RUF:
Martin Ruf (Medizinischer Masseur seit März 2004)
Martina Ruf-Meier (Medizinische Masseurin seit Mai 2005)
Petra Künzle (Medizinische Masseurin seit März 2004)
Peter Baumann (Medizinischer Masseur seit März 2017)
Neil Dyer-Smith (Medizinischer Masseur in Ausbildung zum eidg. Fachausweis)
Marion Bühler (Medizinischer Masseurin in Ausbildung zum eidg. Fachausweis)

WICHTIGER HINWEIS:

Die Tatsache, dass ein Therapeut im EMR.ch aufgeführt ist, bedeutet nicht, dass seine Leistungen von jeder Krankenversicherung im beliebigen Umfang vergütet werden. Die Vergütung von komplementärmedizinischen Leistungen ist abhängig von Versicherungspolice, Krankenversicherer und ausgeübter Methode. Patienten sollten daher vor Beginn einer komplementärmedizinischen Behandlung bei ihrem Krankenversicherer eine Kostengutsprache einholen.