Roberto Enrico Maria Ravicini

Roberto Enrico Maria Ravicini

Shiatsu

Mitteldorf 13, 4314 Zeiningen
ab januar 2013 auch by City Gesundheits- und Trainingszentrum Rebgasse 20 4005 Basel

Mitteldorf 13
4314 Zeiningen

ab januar 2013 auch by City Gesundheits- und Trainingszentrum Rebgasse 20 4005 Basel

Shiatsu

EMR zertifiziert
EMR zertifiziert
Therapie-Methoden mit EMR-Qualitätslabel
  • Shiatsu
Leitbild

WIE ICH SHIATSU ANBIETE:
Shiatsu ist wie eine grosse Schachtel, in welche viel hinein passt. Gemeinsam ist allen Shiatsurichtungen das Fliessen der Energie in den Meridianen. Wo die Meridiane verlaufen und wie man in Berührung mit der Energie treten kann, bietet schon eine grosse Auswahl von Lösungsmöglichkeiten. Meine in Italien gemachte Ausbildung war vom japanischen Shiatsumeister Namikoschi geprägt. Hier in der Schweiz habe ich nochmals eine Ausbildung am Esi ( Europäisches Shiatsu Institut) -welches Masunaga (Nachfolger von Namikoschi) orientiert ist - absolviert. Mein Vorbild ist Gabriella Poli, eine witzige Frau, eine sehr gute Lehrerin, langjährig erfahrene Therapeutin und unter anderem Schülerin von Pauline Sasaki.
Ich stelle mir den Menschen als es eine Kugel vor, wo die körperlichen, psychischen, emotionalen und spirituellen Ebenen miteinander verbunden sind. Wir wissen heute alle, dass sowohl Stress als auch psychologische Beschwerden körperliche Folgen haben können. Dies passiert, weil die verschiedenen Ebenen in der „Kugel“ verbunden sind.
Shiatsu ist eine körperliche Massage: indem ich den Körper berühre, mich sanft dagegen anlehne, verbinde ich mich mit dem ganzen Wesen.
Ich fühle mich als Begleiter. Ich helfe den Menschen in meiner Behandlung indem ich ihre Energie treffe und in ihrer Bewegung unterstütze, damit sie ihr Bestes geben kann. Wie mir einmal gesagt worden ist: auch der Crawl-Weltrekordmeister hat seinen Trainer. Jeder Mensch hat sämtliche Ressourcen in sich selber, jede Antwort liegt in seinem Herzen. Jeder spürt sich selbst am besten, kann sich mit sich selbst verbinden und sich selbst am besten hören und fühlen.
Oft werde ichgefragt wie lange und wie oft man kommen sollte. Bei der ersten Behandlung spürt man, ob Shiatsu eine geeignete Therapie ist. Man fühlt sich angesprochen oder nicht. Ich empfehle immer die ersten vier/fünf Behandlungen im Wochentakt zu erleben, damit das System in Bewegung treten kann. Ich sage immer, ich bin kein Arzt, der weiss, was für den Patienten besser ist. Der Mensch weiss, was er braucht. Shiatsu wird zu einem Weg, zu einem Dialog. Ein energetischer Dialog, in welchem die Rückmeldungen (kurze Gespräche) am Anfang und/oder am Ende der Sitzung ein kostbarer Bestandteil sind.
Ich integriere in mein Shiatsu eine Faszienarbeit; die Ausbildung dazu habe ich bei G. Poli gemacht. Hauptziel von Faszienarbeit ist die Auflösung von muskulären und faszialen Spannungen, seien diese chronisch oder unfallbedingt. Bei einer Spannung wird Energie gespeichert und gleichzeitig Energie gebunden, um die Spannung zu behalten. Eine Spannung zu lösen, heisst die gespeicherte Energie zu befreien und einen unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden.
Jede Behandlung ist entspannend und erholsam.

Tätigkeitsbereich

Eine Behandlung dauert, ergänzt durch ein kurzes Gespräch, ca. 1Std und kostet 120 Chf.