Brigitte Leu

Brigitte Leu

Gesundheitspraxis in Stäfa

Chapfwiesenstrasse 10, 8712 Stäfa
Telefon: 079 214 03 82

Chapfwiesenstrasse 10
8712 Stäfa

Telefon: 079 214 03 82

Gesundheitspraxis in Stäfa

EMR zertifiziert
EMR zertifiziert
Berufsbezeichnung

KomplementärTherapeut/in mit eidgenössischem Diplom Methode Craniosacral Therapie
KomplementärTherapeut/in mit eidgenössischem Diplom Methode Polarity

Erstberuf Gesundheitswesen

Pflege BSc

Therapie-Methoden mit EMR-Qualitätslabel
  • Craniosacral Therapie
  • Polarity
  • KomplementärTherapeut/in mit eidgenössischem Diplom Methode Craniosacral Therapie
  • KomplementärTherapeut/in mit eidgenössischem Diplom Methode Polarity
Kosten

CHF 132.00 / Stunde

Rechnung / Bar

Leitbild

Craniosacraltherapie, Polarity und Fussreflexzonenmassage lassen sich wunderbar kombinieren.
Mit welcher Methode ich auch arbeite; wenn ich mich zur Stille und der Primären Respiration aus der biodynamischen Craniosacraltherapie hin orientiere, können sich subtile und wirkungsvolle Selbstregulierungskräfte entfalten.

Die Arbeit geschieht meist in der Stille. Wenn in einer Sitzungen berührende, beeindruckende Erfahrungen gemacht werden, kläre ich mit den Klienten in einem Gespräch, welche Bedeutung diese Erfahrung für ihr Leben haben könnte. Viele Menschen sind für diese sanften Fingerzeige dankbar. So bringen die Erfahrungen in der Behandlung die Klienten oft weiter und verschaffen Klarheit.
Meine Körperarbeit löst körperliche und emotionelle Blockaden auf sanfte und tiefgreifende Weise.

Tätigkeitsbereich

Seit 1998 arbeite ich als Polarity- und Fussreflexzonenmassagentherapeutin.

2013 erwarb ich das Diplom für Craniosacraltherapie und seit 2018 bin ich eig. dipl. Komplementärtherapeutin.
Ich begleite auch Menschen in Trauerprozessen oder in Lebenskrisen, sowie bei allen möglichen körperlichen Beschwerden. Gewisse Probleme lösen sich erstaunlich schnell, andere brauchen, je nach Schwergrad, eine längere Behandlungsdauer.

Bei den schon länger bestehenden Beschwerden ist es sinnvoll, die ersten drei Behandlungen im Wochenintervall zu machen. Dann genügt meist ein zweiwöchentlicher Abstand zwischen den Behandlungen.

Im Schnitt kommen die Menschen zu 6-9 Behandlungen.

Viele kommen auch punktuell, für einmal, wenn sie mich schon kennen, das genügt erstaunlich oft.