Manuela Graber

Manuela Graber

Praxis Hallwilersee für Craniosacral Therapie

Seetalstrasse 26, 5708 Birrwil
Telefon: 076 379 36 19

Seetalstrasse 26
5708 Birrwil

Telefon: 076 379 36 19

Praxis Hallwilersee für Craniosacral Therapie

EMR zertifiziert
Therapie-Methoden mit EMR-Qualitätslabel
  • Craniosacral Therapie
  • Klassische Massage
Leitbild

Sanfte Berührung die bewegt

Tätigkeitsbereich

Sanfte Berührung die bewegt

Meinen Lebensatem wieder bewusst in mir wahrzunehmen, ist für mich eine der schönsten Erfahrungen, die ich selber durch die Craniosacral Therapie erfahren habe. Ich konnte in einen Sein-Zustand abtauchen und eine Stille wahrnehmen, die mich tief in meinem innersten berührte. Von diesem „berührt werden“, habe ich mich selber auf den Weg zur Craniosacral Therapeutin gemacht. Durch sanfte Berührung kann grosses bewirkt werden. Das habe ich durch die Ausbildung und dem Arbeiten mit dieser wunderschönes Therapieform erfahren.
Es hat mich zu dieser achtsamen Arbeit hingezogen, weil sich die Craniosacral Therapie auf die Gesundheit jedes einzelnen Menschen ausrichtet und die Selbstheilungskräfte unterstützt. Die Therapeutin begegnet dem Menschen mit einer wertfreien und offenen Haltung. Dabei wird der Mensch umfassend in seiner Ganzheit wahrgenommen: seine Geschichte, seine Gesundheit, körperliche und seelische Ressourcen. Es ist für mich ein ehrfürchtiges Arbeiten und berührt mich immer wieder tief im Herzen an diesem Heilungsprozess teilhaben zu dürfen.

Kurzportät
Manuela Graber, Jg. 1980
Verheiratet, 1 Kind
Abschluss Medizinische Grundausbildung 602 Stunden (Bodyfeet, 2005)
Ausbildung zur biodynamischen Craniosacral Therapeutin (ISBC Kiental, 2012)
Weiterbildung Craniosacrale Heilarbeit mit Babies und Kleinkindern (ISBC Kiental, 2012)



Craniosacral Therapie bei Babies

Babies durchlaufen schon früh grosse Prozesse durch Schwangerschaft und Geburt. Nicht jedes Baby kann diese intensive Zeit gleichermassen gut verarbeiten. Es ist immer möglich, dass durch eine intensive Geburtsgeschichte oder auch durch körperliche Symptome Unterstützung nötig wird. Das bewusste und achtsame „in Beziehung treten“ mit den Strukturen des craniosacralen Systems ermöglicht dem kindlichen Organismus sich wieder mit seinen Selbstheilungskräften zu verbinden. Strukturelle und emotionale Spannungen des Babys werden gelöst. Heilungsprozesse können stattfinden. In diesen Prozess werden die Eltern einbezogen, das Baby und die Eltern wieder in ihre Kraft zurückgeführt.

Emotionale und strukturelle Spannungen können unter anderem zu folgenden Symptomen führen
• exzessives Schreien, das nicht aufhört (länger als 10 Minuten)
• Schlafstörungen (Ein- und Durchschlafen), Nervosität
• immer wiederkehrende Darmkoliken und Krämpfe
• Saug-, und Stillprobleme
• Berührung bestimmter Körperzonen die beim Baby Stressreaktionen auslösen
• Hautentzündungen, Neurodermitis
• häufige Ohrenentzündung
• Schielen
• Schiefhals/ Beckenschiefstand/ Spannungen in der Wirbelsäule/ Überstreckung
• Unterstützung bei Behandlung von Schädelasymmetrien
• unklare Entwicklungsstörungen
• posttraumatische Belastungsstörungen



Schwangerschaft und Geburt

In dieser Zeit wird der Körper der Frau besonders in Anspruch genommen. Rücken, Becken, Bauchraum – das ganze System des Körpers braucht unter Umständen zusätzliche Unterstützung. Die Craniosacral Therapie ermöglicht es, individuell auf die werdende Mutter einzugehen und sie während dieses speziellen Lebensabschnittes zu begleiten. Ihre Ressourcen werden bewusst gestärkt, damit sie während der Schwangerschaft und der Geburt in ihrer Kraft sein kann. Je nach Geburtsgeschichte ist das Bedürfnis vorhanden, nach der Geburt Unterstützung zu erfahren. Es kann auf körperlicher wie emotionaler Ebene gearbeitet werden. Es ist jederzeit Raum vorhanden, dass die Eltern zusammen kommen dürfen.

• zur körperlichen und emotionalen Unterstützung in der Schwangerschaft
• bei der Geburtsvorbereitung
• zur Optimierung der Beckenfunktion und Entspannung des Rückens
• bei der Betreuung von Mutter und Kind vor und nach der Geburt
• zur Unterstützung nach schwierigen Geburtsprozessen
z.B. Zangengeburt, Saugglocke, Kaiserschnitt



Wann ist Craniosacral Therapie hilfreich

• zur Unterstützung der Rehabilitation nach Krankheiten und Unfällen
• bei Kopfschmerzen, Migräne, Schleudertrauma
• bei Rücken-, Schulter- und Nackenbeschwerden
• zur Regulation des Bewegungsapparats, der Organe, des Lymphsystems, des Hormonsystems sowie des vegetativen und des zentralen Nervensystems
• bei Schlafproblemen, Erschöpfungszuständen
• stressbedingten Beschwerden, Burnout-Syndrom
• bei Störungen des Immunsystems
• bei Menstruationsbeschwerden
• zur Unterstützung in belastenden Lebenssituationen
• zur Unterstützung in der Schwangerschaft