Marc Welte

Marc Welte

Atelier für Musiktherapie

EMR zertifiziert
EMR zertifiziert
Terminvereinbarung

E-Mail

Berufsbezeichnung

Kunsttherapeut/in mit eidgenössischem Diplom Fachrichtung Musiktherapie

Therapie-Methoden mit EMR-Qualitätslabel
  • Kunsttherapeut/in mit eidgenössischem Diplom Fachrichtung Musiktherapie
Kosten

ab CHF 120.00 / Stunde

Rechnung

Leitbild

Musiktherapie ist eine psychodynamische, entwicklungsbasierte und erlebnisorientierte Behandlungsform.

Im lustvollen Spielen von Klängen, Rhythmen und Melodien können körperliche Befindlichkeiten, Gefühle und belastende Themen ohne Worte ausgedrückt werden und sich verwandeln. Es eröffnet sich ein schöpferischer Spielraum, in dem die Wahrnehmung vielfältig angeregt wird und neue Verhaltensweisen eingeübt werden können.

Im Zentrum steht die respektvolle und wertschätzende Beziehung zwischen Therapeut und Klient*in. Basierend auf dessen/deren Ressourcen wird die Arbeitsweise einfühlsam auf die jeweilige Befindlichkeit und Thematik abgestimmt. Dadurch kommen Entwicklungsprozesse in Gang, welche persönliches Wachstum ermöglichen.

In der musiktherapeutische Begegnung wird sowohl aktiv mit dem/der Klient*in als auch rezeptiv für ihn/sie gespielt. Wenn es möglich ist, wird das dabei Erlebte im Gespräch reflektiert.

Tätigkeitsbereich

Ich begleite Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Folgende Methoden können dabei zum Einsatz kommen:
Improvisation, Lieder und Songs, Rollenspiel, Körperwahrnehmung und Bewegung, Fantasiereisen, Stille

Musiktherapie kann u.a. in folgenden Fällen eingesetzt werden:
- Wahrnehmungs- und Konzentrationsstörungen wie Autismus-Spektrum, ADHS, Hyperaktivität;
- Psychosomatische und somatische Störungen wie Bettnässen, Schmerzzustände, Essstörungen;
- Einschränkungen der sprachlichen Kommunikation wie Mutismus oder Stottern;
- Auffälligkeiten im Verhalten und in der Stimmung, z.B. Aggressivität, emotionale Instabilität, soziale Ängste, Bindungsstörungen, Stimmungsschwankungen, Depression;
- Emotionale Belastungen und erschwerte Lebenssituationen durch Erkrankungen, Unfälle, Erfahrungen von Gewalt und Missbrauch, Trennung, Behinderung, Todesfälle in der Familie, Migration;
- Kontaktschwierigkeiten und Beziehungsprobleme.

Musikalische Vorbildung oder Begabung sind nicht erforderlich.

Aktuelles

Die EMR-Anerkennung ermöglicht eine anteilsmässige Übernahme der Behandlungskosten durch die Zusatzversicherung der meisten Krankenkassen. Erkundigen Sie sich über den Leistungsumfang bei Ihrer aktuellen Krankenkasse.