Tanja Tortoli

Tanja Tortoli

Farbenwirkstatt

Birkenweg 13B, 5102 Rupperswil
Telefon: 078 694 61 08
www.farbenwirkstatt.ch

Birkenweg 13B
5102 Rupperswil

Telefon: 078 694 61 08
www.farbenwirkstatt.ch

Farbenwirkstatt

EMR zertifiziert Medgate Partner Network
EMR zertifiziert Medgate Partner Network
Therapie-Methoden mit EMR-Qualitätslabel
  • Maltherapie
Leitbild

Prozessorientiertes therapeutisches Malen und Gestalten
Die PTM Methode©

«Nichts ist drinnen, nichts ist draussen; denn was innen, das ist aussen!» Goethe

Die PTM Methode ist eine prozessorientierte systemische kunsttherapeutische Methode, bei welcher man die Ressourcen oder Blockaden des Klienten anhand von gestalterischen Mitteln in den Vordergrund bringt und sichtbar werden lässt.
Bereits entstandene Werke können übermalt oder umgestaltet werden.
Durch die Konfrontation mit dem Unbewussten entsteht an der Oberfläche, sei es beim Malen oder beim Arbeiten mit Ton, eine Metapher, ein Symbol oder eine Botschaft, die dem Klienten eine Einsicht in seine innere Welt ermöglicht.
Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit und dies wird im gestalterischen Prozess gut durch die verschiedenen Mittel, die in der Kunsttherapie zur Verfügung stehen hervorgebracht.
Es sind keine Künstlerischen Vorkenntnisse erforderlich.

Tätigkeitsbereich

– Figur & Akt Förderung der gestalterischen Fähigkeiten & der Beobachtungsschulung
– Selbstbewusst im Alltag aus Angst wird Mut / Human Development
– Wahrnehmung mit Hilfe von Achtsamkeit (MBSR)
– Vertiefung der PTM© Methode im Mandala Prozess
-Integrative Poesie-Bibliotherapie, Schreiben als Therapieform
-Stop Motion in der Kunsttherapie Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen
-Systemische Aufstellung in der Kunsttherapie PTM
- Weiterbildung in Fachrichtung Dramatherapie
-Seit Januar 2017 in weiterer Ausbildung in Coaching und Beratung
-ab 2019 Weitere Ausbildung Zusatzqualifikation ATT Advanced Therapeutic Touch i.A.
-ab 2019 Branchenzertifikat für die Zulassung zur HFB KST mit eidg. dipl. Abschluss i. A

Aktuelles

Die Fähigkeit glücklich zu leben, kommt aus einer Kraft,
die der Seele innewohnt.“ Marc Aurel

Wann empfiehlt sich Kunsttherapie?
Die Kunsttherapie eignet sich für Menschen jeden Alters und in allen Lebenslagen.
-private und berufliche Neuorientierung, Sinnfindung
-allgemeine Krisenbewältigung, Krankheit und Trauma
- depressive Verstimmungen, Erschöpfungsdepression - Burnout
-Trauerprozesse, Verlustangst
- Essstörungen, Zwangsstörungen
-Phopien und Ängste
-Verhaltensauffälligkeiten ADHS, ADS, Asbergersyndrom
-Persönlichkeitsentwicklung, Pubertätskrisen
-Paar und Familienkonflikte; Familienstellen
-Ressourcen Aktivierung, Förderung der Kommunikationsfähigkeit
- Lernstörung, Konzentrationsschwäche