Datenschutzerklärung für Besucher der Eskamed-Websites


1. Allgemeines

Datenschutz ist Vertrauenssache und es ist uns ein Anliegen, dass Sie uns bezüglich der Verarbeitung Ihrer Personendaten vertrauen.

Das ErfahrungsMedizinische Register (EMR) ist ein Geschäftsbereich der Eskamed AG. Die Eskamed AG (wir) respektiert Ihre Privatsphäre. Zum Schutz Ihrer Personendaten ergreifen wir stets alle notwendigen Vorkehrungen, um das in uns gesetzte Vertrauen zu rechtfertigen.

Diese Datenschutzerklärung soll Ihnen insbesondere aufzeigen, welche Personendaten wir erheben und bearbeiten, warum wir das tun, wie wir Ihre Personendaten schützen und wie Sie uns kontaktieren sowie Ihre Rechte wahrnehmen können.

2. Wer sind wir und für wen gilt diese Datenschutzerklärung?

2.1. Wer sind wir und wie können Sie uns kontaktieren?

Als Verantwortliche für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Bearbeitung von Personendaten steht Ihnen die

Eskamed AG, Rotbergerstrasse 34, 4054 Basel

für sämtliche Fragen oder Mitteillungen zum Thema Datenschutz und zur Datenbearbeitung zur Verfügung.

Falls Sie Fragen oder Bedenken haben hinsichtlich der Bearbeitung Ihrer Personendaten in unserem Unternehmen, können Sie uns wie folgt kontaktieren:

E-Mail: info@eskamed.ch
Telefon: 061 226 94 40

Wir werden uns bemühen, Ihre Fragen oder Bedenken nach Erhalt umgehend zu beantworten.

2.2. Für wen ist diese Datenschutzerklärung bestimmt?

Diese Datenschutzerklärung richtet sich an die Besucher sämtlicher von der Eskamed AG betriebenen Websites (Websites).

Wie wir Personendaten von Therapeuten und Therapeutinnen (Therapeutinnen) im Rahmen der EMR-Registrierung oder der Erneuerung der Registrierung oder im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen für EMR-registrierte Therapeutinnen bearbeiten, beschreibt unsere Datenschutzerklärung für Therapeuten und Therapeutinnen, die jederzeit auf der Website von myEMR abrufbar ist.

3. Wie bearbeiten wir Ihre Personendaten?

3.1. Was heisst «Bearbeiten von Personendaten»?

«Personendaten» sind alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare (natürliche oder juristische) Person beziehen. «Bearbeitung» meint jeden Umgang mit Ihren Personendaten. Wenn wir Personendaten bearbeiten, bedeutet das also, dass wir diese zum Beispiel erheben, speichern, nutzen, übermitteln oder löschen.

3.2. Welche Personendaten bearbeiten wir im Zusammenhang mit der Verwendung unserer Websites zu welchen Zwecken?

Ihre Personendaten erheben wir grundsätzlich direkt von Ihnen, zum Beispiel wenn Sie auf unsere Websites zugreifen.

3.2.1 Wie verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien?

Wenn Sie unsere Websites besuchen bzw. verwenden, so bearbeiten wir technische Daten, zum Beispiel Angaben über den Zeitpunkt des Zugriffs auf die Website, die Dauer des Besuchs, die aufgerufenen Seiten und Angaben über das verwendete Endgerät. Dies tun wir, um die jeweilige Website bereitstellen zu können, um die IT-Sicherheit zu gewährleisten und um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.

3.2.1.1 Wozu dienen Cookies?

Auf unseren Websites verwenden wir auch sogenannte Cookies. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert werden, wenn Sie eine von unseren Websites aufrufen und nutzen. Cookies dienen dazu, die Funktionen unserer Websites zu gewährleisten und Ihnen das Surfen bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten. Im Folgenden möchten wir Sie über die Verwendung von Cookies informieren.

3.2.1.2. Warum verwenden wir Cookies?

Einige Cookies sind für die Funktionalität der Websites erforderlich und werden nach dem Besuch automatisch gelöscht. Andere Cookies verwenden wir, um Einstellungen (z.B. eine Sprachwahl) für einen späteren Besuch zu speichern, um anonyme Statistiken über die Verwendung unserer Websites zu erheben und um Inhalte auf unseren Websites zu personalisieren.

3.2.1.3. Welche Cookies verwenden wir?

Nach Ende der Browser-Sitzung werden die meisten der von uns verwendeten Cookies automatisch wieder von Ihrem Computer oder mobilen Gerät gelöscht (sogenannte Session-Cookies). Session-Cookies verwenden wir zum Beispiel um Ihre Landes- und Sprachvoreinstellungen zu speichern.

Wir verwenden bei Bedarf auch temporäre beziehungsweise permanente Cookies. Diese bleiben nach dem Ende der Browser-Sitzung auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert. Bei einem nächsten Besuch auf einer unserer Websites wird automatisch erkannt, welche Eingaben und Einstellungen Sie bevorzugen.

Für statistische Auswertungen der Verwendung unserer Websites können wir Drittanbieter nutzen. Solchen Drittanbietern übermitteln wir keine Personendaten. Die Drittanbieter erheben aber Informationen über Ihre Verwendung unserer Websites, um ihre Dienstleistungen erbringen zu können. Drittanbieter können die von Ihnen erhobenen Informationen gegebenenfalls mit Daten von anderen Webseiten kombinieren, die Sie besucht haben, und können diese Angaben für eigene Zwecke verwenden (z.B. für die Steuerung von Werbung auf Partnerseiten dieser Anbieter). Falls Sie sich beim betreffenden Anbieter registriert haben, kann dieser Sie identifizieren. Eine solche Bearbeitung Ihrer Personendaten erfolgt in eigener Verantwortung des Anbieters nach seinen eigenen Datenschutzbestimmungen.

3.2.1.4. Welche Daten sind in den Cookies gespeichert?

In den von uns verwendeten Cookies werden keine Personendaten gespeichert, die Cookies können also keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Bei Aktivierung eines Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung des Internetangebotes werden auf unserem Server in der Schweiz gespeichert. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung pseudonymisiert.

3.2.1.5. Wie können Sie die Speicherung von Cookies verhindern?

Sie können über Ihre Browser-Einstellungen selbst entscheiden, ob und wie Sie Cookies akzeptieren. Die meisten Internet-Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können jedoch Ihren Browser anweisen, keine Cookies zu akzeptieren oder Sie jeweils anzufragen, bevor ein Cookie von einer durch Sie besuchten Webseite akzeptiert werden soll. Sie können Cookies in Ihrem Browser auch löschen, indem Sie auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät die entsprechende Funktion Ihres Browsers benutzen (wir weisen Sie darauf hin, dass bei entsprechender Einstellung eventuell nicht mehr alle Funktionen dieser Webseite zur Verfügung stehen).

3.2.2. Teilnahme an Umfragen und Gewinnspielen des EMR

Wir bearbeiten Personendaten zur Markt- und Meinungsforschung. Dafür können wir Angaben aus Umfragen und Studien, aus dem Internet und aus anderen öffentlichen Quellen verwenden. Wir können auch Medienbeobachtungsdienste in Anspruch nehmen oder selbst Medienbeobachtungen durchführen und dabei Personendaten bearbeiten.

Wir veranstalten gelegentlich Wettbewerbe, Gewinnspiele und ähnliche Veranstaltungen. Dabei bearbeiten wir Ihre Kontaktdaten und Angaben über Ihre Teilnahme für die Durchführung der Wettbewerbe und Gewinnspiele, gegebenenfalls für die Kommunikation mit Ihnen in diesem Zusammenhang und zu Werbezwecken. Weitere Angaben dazu finden Sie jeweils in den entsprechenden Teilnahmebedingungen.

3.3. Wie lange speichern wir Ihre Personendaten?

Wir speichern Ihre Personendaten, solange es für den konkreten Zweck, für den wir sie erhoben haben, erforderlich ist. Wir speichern Personendaten ferner, wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung haben, zum Beispiel zu Dokumentations- und Beweissicherungszwecken und zur Wahrung und Verteidigung von Rechtsansprüchen. Wir speichern Ihre Personendaten zudem, solange sie einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen.

3.4. Wie schützen wir Ihre Personendaten?

Wir treffen angemessene Sicherheitsmassnahmen technischer Natur (z.B. Verschlüsselung, Pseudonymisierung, Protokollierung, Zugriffsbeschränkung, Datensicherung etc.) und organisatorischer Natur (z.B. Weisungen an unsere Mitarbeitenden, Vertraulichkeitsvereinbarungen, Überprüfungen etc.), um die Sicherheit Ihrer Personendaten zu wahren, sie gegen unberechtigte oder unrechtmässige Bearbeitungen zu schützen und um der Gefahr des Verlusts, einer unbeabsichtigten Veränderung, einer ungewollten Offenlegung oder eines unberechtigten Zugriffs entgegenzuwirken. Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass die Übermittlung von Informationen über das Internet und andere elektronische Mittel immer gewisse Sicherheitsrisiken mit sich bringt und dass wir für die Sicherheit von Informationen, die auf diese Weise übermittelt werden, keine Garantie übernehmen können.

4. Wer bearbeitet und erhält Ihre Personendaten?

4.1. Wem geben wir Ihre Personendaten weiter?

Unsere Mitarbeitenden haben Zugriff auf Ihre Personendaten, soweit dies für die beschriebenen Zwecke und die Tätigkeit der betreffenden Mitarbeitenden erforderlich ist. Dazu gehören unsere Mitarbeitenden in Fachabteilungen und Supportbereichen wie zum Beispiel Hotline oder IT. Diese Mitarbeitenden handeln dabei nach unseren Weisungen und sind im Umgang mit Ihren Personendaten zu Vertraulichkeit und Verschwiegenheit verpflichtet. Wir können Ihre Personendaten an Dritte weitergeben, wenn wir deren Dienstleistungen in Anspruch nehmen wollen (z.B. IT-Dienstleister).

Wir können Ihre Personendaten auch an Dritte inner- und ausserhalb unserer Unternehmensgruppe zu deren eigenen Zwecken weitergeben, zum Beispiel an Strafverfolgungsbehörden bei Missbrauchsverdacht. In diesen Fällen ist der Empfänger der Daten datenschutzrechtlich ein eigener Verantwortlicher.

4.2. Wann geben wir Ihre Personendaten ins Ausland bekannt?

Die Empfänger Ihrer Personendaten können sich jeweils auch im Ausland befinden – auch ausserhalb der EU beziehungsweise des EWR. Die betreffenden Länder verfügen möglicherweise nicht über Gesetze, die Ihre Personendaten im gleichen Umfang wie in der Schweiz oder in der EU beziehungsweise dem EWR schützen. Sollten wir Ihre Personendaten in einen solchen Staat übermitteln, sind wir verpflichtet, den Schutz Ihrer Personendaten in angemessener Weise sicherzustellen. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie eine Kopie unserer Massnahmen wünschen.

5. Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihrer Personendaten?

Sie können Personendatenbearbeitungen jederzeit widersprechen. Im Rahmen des auf Sie anwendbaren Rechts haben Sie zudem das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, auf Einschränkung der Personendatenbearbeitung und auf Widerspruch gegen unsere Personendatenbearbeitungen und das Recht, von uns die Personendaten, welche Sie uns bereitgestellt haben, unentgeltlich in einem lesbaren Format zu erhalten. Sie haben zudem das Recht, Einwilligungen zu widerrufen, ohne dass dadurch die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Personendatenbearbeitung berührt wird. Sie können zudem bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einreichen.

6. Was ist sonst noch zu beachten?

Bei der Bearbeitung Ihrer Personendaten stützen wir uns insbesondere auf folgende Grundlagen:

  • die Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person oder für vorvertragliche Massnahmen auf ihre Anfrage;
  • berechtigte Interessen. Dazu gehören zum Beispiel das Interesse daran, unsere Besucher besser kennenzulernen; am Schutz von Besuchern und Daten; an der Gewährleistung der IT-Sicherheit, besonders im Zusammenhang mit der Verwendung von Websites, Apps und anderer IT-Infrastruktur; an der Gewährleistung und Organisation des Geschäftsbetriebs, einschliesslich des Betriebs und der Weiterentwicklung von Websites und anderen Systemen; an der Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; und an der Einhaltung des schweizerischen Rechts und interner Regeln und zur Einhaltung von Rechtsvorschriften notwendig;
  • eine Einwilligung, sofern wir Sie gesondert um Einwilligung bitten;
  • ein Erfordernis zur Einhaltung von Rechtsvorschriften.

Sie sind grundsätzlich nicht zur Bereitstellung Ihrer Personendaten verpflichtet. Doch ist die Bearbeitung von Log-Daten und bestimmten anderen Daten bei der Verwendung der Websites notwendig.

Mai 2019